Floorify-logo-2017-zwart2.svg
Floorify-logo-2017-zwart2.svg

Wie können wir Ihnen helfen?

Tools

Welchen Feuchtigkeitsgehalt muss mein Untergrund haben, bevor wir einen Floorify Boden darauf verlegen können?

Obwohl Floorify Planks & Tiles unempfindlich gegen Feuchtigkeit sind, muss der Untergrund immer auf mögliche Feuchtigkeitsprobleme überprüft werden. Im Falle von Feuchtigkeit, muss der Untergrund vor der Verlegung des Bodens dampfdicht gemacht werden. Feuchtigkeit unter dem Boden kann zu einer ungesunden Schimmelbildung führen. 

 

Vorbereitung für eine Unterlage in Estrich oder Beton:

 

Geben Sie einem frisch verlegten Estrich oder Beton immer genügend Zeit zum Austrocknen. Der Feuchtigkeitsgehalt des Untergrundes darf 2,5% CM (zementgebunder Estrich) bzw. 0,5% (Anhydritt-Untergrund) nicht überschreiten. Bei Fußbodenheizung müssen die Ergebnisse bei CM 2% und bei Anhydritt 0,3% betragen. Messen, speichern und zeichnen Sie immer die Ergebnisse der Feuchtemessungen immer auf.

 

 

Sandzement

Anhydrit

Holz oder MDF

keine Fußbodenheizung

<2,5%

<0,5%

<14%

Fußbodenheizung

 

<1,5%

<0,3%

n.z.

 

Tipp: Stellen Sie sicher, dass der Raum immer ausreichend belüftet wird.

Haben Sie weitere fragen? Nehmen Sie dann Kontakt mit Ihrer nächsten Floorify-Verkaufsstelle auf.